Islamkonforme Versicherungsprodukte: Vermarktung des by Ramona Evens

By Ramona Evens

Ramona Evens untersucht das Versicherungswesen im islamischen Finanzsektor in Deutschland. Sie beschreibt die Funktionsweise und Verbreitung islamischer Versicherungsprodukte; dabei stehen Einstellungen und Wünsche potentieller Kunden in Deutschland im Fokus. foundation hierfür ist eine empirische Studie mit über four hundred muslimischen Teilnehmern. Die Ergebnisse werden durch Interviewbeiträge von Praxisexperten aus dem In- und Ausland in den Kontext internationaler Vertriebserfahrungen gesetzt. Zu den Themenfeldern gehören u.a. Vertriebswege, die Produkt- und Preisgestaltung sowie Kommunikationsstrategien. Islamische Versicherungsprodukte erfüllen die klassische Absicherungsfunktion, berücksichtigen jedoch zudem Aspekte des islamischen Rechts, wie z.B. das Zins- und das Spekulationsverbot.

Show description

The Capital Asset Pricing Model in the 21st Century by Haim Levy

By Haim Levy

The Capital Asset Pricing version (CAPM) and the mean-variance (M-V) rule, that are in response to vintage anticipated software thought, were seriously criticized theoretically and empirically. the arrival of behavioral economics, prospect concept and different psychology-minded methods in finance demanding situations the rational investor version from which CAPM and M-V derive. Haim Levy argues that the stress among the vintage monetary types and behavioral economics methods is extra obvious than actual. This ebook goals to sit back the strain among the 2 paradigms. in particular, Professor Levy exhibits that even supposing behavioral economics contradicts points of anticipated application conception, CAPM and M-V are intact in either anticipated software idea and cumulative prospect conception frameworks. there's moreover no proof to reject CAPM empirically whilst ex-ante parameters are hired. execs might therefore very easily train and use CAPM and behavioral economics or cumulative prospect conception as coexisting paradigms.

Show description

Rückstellungsbilanzierung: Ansatz- und by Stephan Kaiser,Prof. Dr. Jens Wüstemann

By Stephan Kaiser,Prof. Dr. Jens Wüstemann

Stephan Kaiser identifiziert Grundsätze und Methoden, die zur ordnungsgemäßen Ermittlung der Rückstellungen für Stilllegungsverpflichtungen beitragen. Ansatz-, Bewertungs- und Passivierungszeitpunktkriterien werden fundiert untersucht, systematisch strukturiert und anhand der relevanten Sachverhalte konkretisiert.

Show description

Steuerplanung bei internationaler Forschung und Entwicklung: by Karl Broemel

By Karl Broemel

Der Autor analysiert qualitativ und quantitativ die steuerlichen Rahmenbedingungen für die Forschungs- und Entwicklungstätigkeit overseas agierender Konzerne und geht dabei der Frage nach, inwieweit Unternehmen Steuerplanung durch die gezielte Ausgestaltung von F&E betreiben können. Die Untersuchung legt die gegenwärtigen steuerlichen Chancen und Risiken grenzüberschreitender Auftragsforschung offen und plausibilisiert die Auswirkungen möglicher Entwicklungen des Internationalen Steuerrechts.

Show description

General Equilibrium Foundations of Finance: Structure of by Thorsten Hens,Beate Pilgrim

By Thorsten Hens,Beate Pilgrim

the aim of this booklet is to provide a legitimate fiscal beginning of finance. Finance is a coherent department of utilized economics that's designed to appreciate monetary markets in an effort to supply recommendation for sensible monetary judgements. This e-book argues that for a legitimate fiscal origin of finance the recognized basic equilibrium version which in its smooth shape emphasizes the incompleteness of economic markets is definitely ideal. the purpose of the ebook is to illustrate that monetary markets should be meaningfully embedded right into a extra normal approach of markets together with, for instance, commodity markets. The interplay of those markets could be defined through the well-known thought of a aggressive equilibrium. We argue that for a legitimate origin this aggressive equilibrium could be exact. In a primary step we reveal that this crucial target can't of be accomplished established in simple terms at the rationality precept, i. e. at the assumption software maximization of a few software functionality topic to the finances constraint. specifically we convey that this significant loss of constitution is irritating to boot for the case of mean-variance application features that are the root of the Capital Asset Pricing version, one of many cornerstones of finance. the ultimate target of our ebook is to offer moderate regulations at the brokers' software services which bring about a good made up our minds monetary markets model.

Show description

Die Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS. by Mathias Kuropka

By Mathias Kuropka

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, be aware: 1,7, Universität Duisburg-Essen, a hundred Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Seit dem 1. Januar 2005 sind die foreign monetary Reporting criteria (IFRS) bzw. foreign Accounting criteria (IAS) für alle kapitalmarktorientierten Unternehmen in Europa unmittelbar proper geworden. Die entsprechende EU-Verordnung verpflichtet diese Unternehmen, ihre Konzernabschlüsse nun nach IFRS zu erstellen und zu publizieren. Eine Umstellung der nationalen criteria - wie z. B. dem Handelsrecht - auf IFRS, als auch die laufende Anpassung an Änderungen der IFRS-Standards haben erhebliche Auswirkungen auf die Rechnungslegung der Unternehmen. Auch das Controlling ist von der Anwendung internationaler Rechnungslegungsstandards betroffen.
Vor diesem Hintergrund sollen die Auswirkungen einer Umstellung der Rechnungslegung von HGB auf IFRS in Bezug auf das Controlling den Schwerpunkt dieser Arbeit bilden. Zielsetzung dieser Arbeit ist es, aufzuzeigen, wie es durch die Änderung der Rechnungslegung auf IFRS zu einer engeren Verzahnung von externem Rechnungswesen und Controlling kommt. Zudem soll dargestellt werden, inwieweit der Controller von dieser Umstellung betroffen ist.
In Kapitel 1 wird der Umstellungsprozess der Rechnungslegung von HGB auf IFRS dargelegt sowie wesentliche Unterschiede beider Rechnungslegungsstandards untersucht. Es soll aufgezeigt werden, dass sich durch die Übernahme der IFRS auch erhebliche Auswirkungen auf das Controlling ergeben, welche im Wesentlichen in zwei Schnittstellen gegliedert werden. Zum einen stellen die gestiegenen Informationsanforderungen und der Rückgriff der IFRS auf das Controlling als Datenlieferant eine Schnittstelle dar. Die Übernahme von IFRS-Größen für das Controlling bildet die zweite Schnittstelle.
Im zweiten Kapitel wird auf die erste Schnittstelle zwischen Controlling und IFRS-Rechnungslegung eingegangen. Die gestiegenen Publizitäts- und Transparenzanforderungen der IFRS setzen inner-betriebliche Informationssysteme voraus, welche die geforderten Daten zeitgerecht liefern können. Es soll gezeigt werden, wie bestimmte Daten des Controllings unverändert übernommen werden und zudem weitere intern verwendete Daten und Methoden als Grundlage für die externe Rechnungslegung dienen.
Das abschließende Kapitel behandelt die zweite betroffene Schnittstelle. Hierbei geht es um die von vielen Unternehmen angestrebte Harmonisierung von externem und internem Rechnungswesen. Die IFRS bilden für viele Unternehmen den Ausgangspunkt einer integrierten Rechnungslegung.

Show description

Qualitätscontrolling - Grundlagen und Instrumente des by Claus Berg

By Claus Berg

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Controlling, word: 2,0, Hochschule Aschaffenburg, Sprache: Deutsch, summary: Der Begriff „Qualität“ stammt vom lateinischen Wort „qualitas“ ab. Übersetzt
ins Deutsche bedeutet dies „Beschaffenheit einer Leistung“. Dabei
kann es sich bei der artwork der Leistung um eine Sach- oder Dienstleistung
handeln.
Ein Ansatz mit mehreren Sichtweisen auf den Qualitätsbegriff stammt
vom Amerikaner David A. Garvin. Es wird dabei zwischen fünf Definitionsansätzen
unterschieden:
- Der transzendente Ansatz: Qualität ist einzigartig und absolut und
damit ein Synonym für Hochwertigkeit. Qualität ist nicht messbar,
sondern kann lediglich subjektiv wahrgenommen werden.
- Der produktbezogene Ansatz: Qualität ist eine messbare Größe.
Unterschiedliche Qualität basiert auf quantitativen Eigenschaften
einer Leistung.
- Der anwenderbezogene Ansatz: Qualität spiegelt sich in der
Wahrnehmung des Kunden wieder. Die höchste Qualität besitzt
die Leistung, die die Erwartungen und Bedürfnisse des Kunden
am besten befriedigt.
- Der prozessbezogene Ansatz: Qualität bedeutet das Einhalten
von Qualitätsstandards beim Prozess der Leistungserstellung.
Ziel ist eine möglichst geringe Fehlerquote.
- Der wertbezogene Ansatz: Qualität wird als Kosten-/ Nutzenverhältnis
verstanden. Eine qualitativ hochwertige Leistung entspricht
einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.
Die DIN-Norm 8402 definiert Qualität als die Gesamtheit von Merkmalen
einer Einheit bezogen auf ihrer Eignung zur Erfüllung vorgegebener Erfordernisse. Nach dem Konzept Joseph M. Juran definiert sich Qualität als „fitness for
use“, additionally die Eignung eines Produktes für den Gebrauchszweck. Die
Definition ist nicht auf die Produktgestaltung begrenzt, sondern umfasst
die Befriedigung der Bedürfnisse der Kunden. Dies ergibt sich, da die
Gebrauchstauglichkeit einbezogen wird.

Show description

Periodisierte steuerliche Gewinnermittlung. Welche by Stefan Hasreiter

By Stefan Hasreiter

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, notice: 2,0, FernUniversität Hagen (Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. betriebswirtschaftliche Steuerlehre), Veranstaltung: Seminar: Aktuelle Entwicklungen in der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre, Sprache: Deutsch, summary: Als zentrale Anforderung an ein Steuersystem wird die Forderung nach Steuergerechtigkeit genannt. Diese spielt nicht zuletzt in Steuerreformdiskussionen eine große Rolle. Mitunter steht zur Diskussion, inwieweit Konzeption und Wirkungsweise steuerlicher Gestaltungsmöglichkeiten mit einer gerechten Besteuerung vereinbar sind.

Dies gibt Anlass, in der vorliegenden Arbeit Gestaltungsmöglichkeiten in der steuerlichen Gewinnermittlung mit Blick auf die Gerechtigkeit als Leitlinie der Besteuerung zu analysieren. Das hierbei im Mittelpunkt stehende steuerliche Gewinnermittlungskonzept ist die periodisierte Gewinnermittlung.

Das Ziel der Arbeit ist die Beantwortung folgender Forschungsfragen:

1.Was ist unter Gestaltungsmöglichkeiten in einer periodisierten steuerlichen Gewinnermittlung zu verstehen?
2.Wie ist der Begriff der steuerlichen Gerechtigkeit zu definieren?
3.Wie sind die betrachteten Gestaltungsmaßnahmen im Hinblick auf eine gerechte Besteuerung zu beurteilen?

Entsprechend der Zielsetzung der Arbeit wird folgender Aufbau gewählt:

Neben Einleitung und einem Schlussteil gliedert sich die Arbeit in drei Kapitel. Zunächst wird in Kapitel 2 auf die relevanten Gestaltungsmöglichkeiten und auf deren Struktur eingegangen.
Um eine Grundlage für die Beurteilung der Gestaltungsmöglichkeiten zu legen, wird in Kapitel three der Begriff der steuerlichen Gerechtigkeit genauer untersucht. Hieraus wird ein Analysemaßstab zur Beurteilung der zuvor aufgeführten Gestaltungen hergeleitet.
Bei einer examine der zu Anfang dargestellten Gestaltungsmöglichkeiten soll in Kapitel four zum Ausdruck kommen, inwieweit diese jeweils im Widerspruch zur steuerlichen Gerechtigkeit stehen.

Aufgrund des umfassenden Themenkomplexes konzentrieren sich die Ausführungen in Kapitel three und four auf ausgewählte, m. E. wesentliche Aspekte.

In Fokus des Schlussteils steht die Beantwortung der aufgeworfenen Forschungsfragen. Den Abschluss bildet ein kurzer Ausblick hinsichtlich möglicher künftiger Entwicklungen in Bezug auf die im Mittelpunkt stehenden Gestaltungsmöglichkeiten.

Show description

Zur Entscheidungsnützlichkeit von Zwischenberichten: Eine by Nadja Kiehne

By Nadja Kiehne

Vor dem Hintergrund der jüngsten Wirtschafts- und Finanzkrise nimmt die Zwischenberichterstattung als zeitnahes Informationsinstrument für Kapitalmarktteilnehmer an Bedeutung zu. Eine examine des gegenwärtigen Rechtsnormgefüges bezogen auf die einzelnen Zwischenberichtsinstrumente und deren jeweiligen gesetzlich vorgesehenen Bestandteile und Inhalte zeigt, dass die Entscheidungsnützlichkeit der Zwischenberichtsinformationen zu relativieren ist. Ebenso lässt die unternehmensindividuelle Umsetzung, verdeutlicht anhand empirischer Untersuchungen und den Fehlerfeststellungen im Rahmen des Enforcements, auf eine mangelnde Durchsetzung der Regelungen schließen. Für den intendierten Schutz der Kapitalgeber ist es daher unerlässlich, dass Aussagegrenzen aufgrund vorherrschender Bilanzierungspraktiken bzw. vorhandener Regelungslücken durch die Durchsetzungsmechanismen bzw. den Gesetzgeber behoben werden. Oberste Priorität sollte in einer Weiterentwicklung der Vorschriften zur Zwischenberichterstattung unter Berücksichtigung der Kapitalmarktinteressen als auf einer Steigerung der Effektivität der bereits implementierten Durchsetzungsmechanismen liegen. Dabei erscheint zunächst eine Klarstellung zum Verantwortungsbereich des Aufsichtsrats unerlässlich. ​

Show description

Executive's Guide to COSO Internal Controls: Understanding by Robert R. Moeller

By Robert R. Moeller

Essential counsel at the revised COSO inner controls framework

Need the newest at the new, revised COSO inner controls framework? Executive's advisor to COSO inner Controls offers a step by step plan for fitting and enforcing potent inner controls with an emphasis on development more advantageous IT in addition to different inner controls and integrating larger probability administration approaches. The COSO inner controls framework kinds the foundation for setting up Sarbanes-Oxley compliance and inner controls professional Robert Moeller seems to be at issues together with the significance of powerful structures on inner controls in ultra-modern corporations, the hot COSO framework for powerful firm inner controls, and what has replaced because the Nineteen Nineties inner controls framework.

  • Written by means of Robert Moeller, an expert in inner controls and IT governance
  • Practical, no-nonsense insurance of all 3 dimensions of the recent COSO framework
  • Helps you modify structures and approaches while imposing the hot COSO inner controls framework
  • Includes info on how ISO inner keep an eye on and possibility administration criteria in addition to COBIT can be utilized with COSO inner controls
  • Other titles by means of Robert Moeller: IT Audit, keep an eye on, and defense, Executives advisor to IT Governance

Under the Sarbanes-Oxley Act, each company has to claim that their inner controls are sufficient and public accounting organizations certifying these inner controls are testifying to the adequacy of these similar inner controls, in response to the COSO inner controls framework. Executive's advisor to COSO inner Controls completely considers better probability administration strategies as a part of the recent COSO framework; the significance of IT structures and approaches; and chance administration techniques.

Show description