Strategisches Wählen in Deutschland: Logik und politische by Herrmann

By Herrmann

Dieses Buch zeigt, unter welchen Umständen es für deutsche Wähler sinnvoll sein kann, strategisch zu wählen und warum. Anhand formaler theoretischer Analysen identifiziert es die Bedingungen, unter denen es profitabel ist, mit der Erststimme oder mit der Zweitstimme strategisch zu wählen. Das Buch zeigt außerdem, wie strategisches Wählen in der Vergangenheit zur Entstehung von Überhangmandaten geführt hat und warum Anreize zu strategischem Wählen nicht verschwinden werden, selbst wenn wir die Erststimme abschaffen oder die five% Hürde beseitigen. Es trägt so zu einem besseren Verständnis des deutschen Wahlrechts und einer informierten Diskussion über die Konsequenzen von Wahlrechtsänderungen bei.

Show description

Polen zwischen Nation und Europa: Zur Konstruktion by Grzegorz Adamczyk,Peter Gostmann

By Grzegorz Adamczyk,Peter Gostmann

Soziologischer culture gemäß ordnen Grzegorz Adamczyk und Peter Gostmann die Vielfalt der unterschiedlichen Identitätsentwürfe zwischen country und Europa, welche die gegenwärtige polnische Politik prägen. Sie bieten eine foundation, ihre Hintergründe „deutend zu verstehen und dadurch in ihrem Ablauf und ihren Wirkungen ursächlich zu erklären“. Im Zentrum ihres Buches stehen die Ergebnisse einer empirischen Studie, für die Abgeordnete des polnischen Parlaments interviewt wurden. Die examine der qualitativen Interviews vermittelt ein ebenso facettenreiches wie präzises Bild davon, welches Selbstverständnis die unterschiedlichen Akteure des gegenwärtigen politischen Polen leitet.

Show description

Ein Prozent ist genug: Mit wenig Wachstum soziale by Jorgen Randers,Graeme Maxton

By Jorgen Randers,Graeme Maxton

Die Fronten sind verhärtet: hier die Anhänger des Degrowth, die detrimental Wachstumsraten für unverzichtbar halten – dort die Mehrheit der Wachstumsgläubigen, die noch immer von zweistelligen Zuwächsen träumt. Radikale Rhetorik und Konzepte scheinen mehr denn je nötig zu sein, um sich Gehör zu verschaffen. Doch gibt es wirklich keine Lösungen dazwischen? Für Jorgen Randers und Graeme Maxton ist es höchste Zeit, Realitäten anzuerkennen und Denkblockaden zu überwinden. In 'Ein Prozent
ist genug' stehen die Industrieländer, deren Wirtschaft kaum noch wächst im Mittelpunkt. Der aktuelle Bericht an den membership of Rome räumt auf mit dem Mythos der Alternativlosigkeit und präsentiert einen Maßnahmenkatalog für überfällige Reformen in Politik und Wirtschaft: für den Umbau unserer sozialen Sicherungssysteme, für menschenwürdige Arbeitsplätze und einen Klimaschutz,
der der Wirtschaft nutzt.

Show description

Die UN als erfolgreicher Akteur der Konfliktregulierung?: by Sandra Friedrichs

By Sandra Friedrichs

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, notice: 2,0, Universität Leipzig (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: „Even Wars Have Limits“ – Mechanismen der Konfliktregulierung im internationalen method, Sprache: Deutsch, summary: „Wenn du Frieden willst, bereite Frieden vor.“ Dieses Zitat stammt von Dieter Senghaas und ist in der globalen Politik allgegenwärtig. Internationale Zusammenkünfte streben nach Weltfrieden und versuchen ihn mit ihren eigenen Mitteln zu erreichen. Eine dieser Organisationen sind die Vereinten Nationen, auch als UN, VN und UNO bekannt, mit der ich mich in dieser Hausarbeit näher beschäftige.
In dem Seminar „Even Wars Have Limits–Mechanismen der Konfliktregulierung im internationalen process“ stellten die Teilnehmer komplexe Systeme der Konfliktregulierung dar, befassten sich mit dem IHL(International Humanitarian legislation) und IHRL (International Human Rights Law), um die Relevanz der Menschenrechte im Unfrieden aufzuzeigen. Als Akteure der Konfliktregulierung wurden ICRC (International Committee of the pink Cross), UN und NGOs(Non-Governmental firms) vorgestellt, welche nach ihren eigenen Prinzipien versuchen Spannungen zu lösen. Jede dieser Organisationen hat ihre Stärken und Schwächen, außerdem haben alle drei Erfolge wie auch Niederlagen vorzuweisen. Eine perfekte Lösung für die Wahrung des Friedens ist demnach noch nicht gefunden, dennoch hilft der Einsatz der Organisationen, die Ausweitung von Konflikten einzudämmen. Die internationale corporation, die als Friedensorganisation bekannt ist (Gareis/Varwick, 2003: 36), ist die UN. Im Seminar kam mir stets die Frage, ob dieser Ruf tatsächlich gerechtfertigt ist.
Diese Hausarbeit soll zeigen, ob die Vereinten Nationen einen Konflikt erfolgreich regulieren können. Passend zum Thema des Seminars befasse ich mich nicht nur mit der Entwicklung, dem Regelwerk und dem Aufbau der UN, sondern konzentriere mich ebenso auf die Konfliktverhütung wie auch die Einhaltung der Menschenrechte. Dabei gehe ich aber nicht auf die moralisch schwierige Frage der militärischen Zwangsmaßnahmen ein, sondern ausschließlich auf deren Durchsetzung. Diese Vorgehensweise soll zeigen, ob die UN Konflikte weiterhin erfolgreich regulieren kann oder ob diese internationale enterprise lediglich über gute, theoretische Ansätze verfügt. Dafür habe ich zwei Konflikte näher betrachtet, die als Erfolg beziehungsweise Niederlage der UNO gehandelt werden: Die Kambodscha- und Ruanda-Krise. Diese Beispiele sollen verdeutlichen, ob die Einheit der friedliebenden Staaten (Gareis/Varwick, 2003: 37) für die Wahrung des Weltfriedens einzustehen vermag oder sich eventuell aus heiklen Situationen zurückzieht und so eine Konfliktregulierung verhindert.

Show description

Das Parallelwelt-Phänomen. Sozialwissenschaftliche by Hermann Astleitner

By Hermann Astleitner

Auch in hoch entwickelten Gesellschaften ist das Phänomen der Korruption (Schattenwirtschaft, Vetternwirtschaft, Täuschung etc.) allgegenwärtig. Aus sozialwissenschaftlicher Sicht gedeihen Korruption und ähnliche Phänomene in „Parallelwelten“. Dabei wird davon ausgegangen, dass sich hinter einer sichtbaren Welt eine zweite mehr oder minder verdeckte Welt verbirgt. Parallelwelten stellen nebeneinandergeschaltete konstruierte Lebensräume von Menschen mit erheblichen Auswirkungen auf persönliche Entwicklungschancen dar. Solche Parallelwelten existieren nicht nur in Politik und Wirtschaft, sondern auch in gesellschaftlichen Subkulturen (z.B. Ghettos), in vielen Institutionen (z.B. Schulen oder Krankenhäusern), im net (z.B. virtuellen Sozialräumen) oder innerhalb von Individuen (z.B. Traumwelten oder Doppelleben).

Das vorliegende Buch versucht, dieses Konzept der Parallelwelten sozialwissenschaftlich zu beschreiben, zu erklären und für Zwecke der Erziehung und Bildung nutzbar zu machen. Dabei werden grundlegende Konzepte aus den Bereichen der Soziologie, der Psychologie oder der Medienwissenschaft genutzt, um zu einer Methode der Förderung kritischen Denkens zu kommen. Diese Methode besteht in der Erstellung und Bewertung von Parallelwelt-Modellen, used to be mit praktischen Beispielen illustriert wird. Im abschließenden Teil werden Anwendungsfelder dieses Modells in unterschiedlichen Bereichen der Bildung und Erziehung (z.B. politische Bildung, ganzheitliches Lernen oder Transparenz-Förderung) aufgezeigt.

Das Buch richtet sich an Studierende und Lehrende sozialwissenschaftlicher Fächer an Universitäten und Hochschulen. Es eignet sich sowohl für eine multi- bzw. transdisziplinäre als auch für eine grund- und anwendungswissenschaftliche Orientierung. Darüber hinaus ist das Buch speziell für Erziehungswissenschaftler, Sozialpädagogen, Lehrer und andere im Erziehungs- und Bildungsbereich Tätige gedacht, die sich mit Fragen der Förderung kritischen Denkens bzw. politischer Bildung auseinandersetzen.

Show description

Irgendwann kommt alles ans Licht (German Edition) by Walther Parson

By Walther Parson

Der Mann, der das FBI berät

Vierzig Tatorte. Eine DNA: Beim brutalen Überfall auf einen vietnamesischen Edelsteinhändler bleibt eine schwarze Spielzeugpistole liegen. In der kleinen Wohnung einer kaltblütig ermordeten Rentnerin in Rheinland-Pfalz wird eine geblümte Tasse sichergestellt. In einem dunklen Waldstück in Gerolstein eine Heroinspritze. Auf all diesen Gegenständen findet sich dieselbe DNA eines Phantoms – und an 37 weiteren Tatorten in Mitteleuropa.

In schwierigen Fällen wie diesen wird Walther Parson zurate gezogen. Selbst das FBI bittet den foreign renommierten Genetiker regelmäßig um seine services. Erstmals gewährt Parson nun Einblick in sein exertions: Er erzählt, wie das Phantom enttarnt wurde, wie er die vermissten Zaren-Kinder Romanow identifizierte und wie er das Rätsel um den Schädel Friedrich Schillers löste. Spektakuläre Fälle, die alle eines bezeugen: Die Wahrheit kommt immer irgendwann ans Licht.

Show description

Die europäischen Standards in der europäischen Integration by Yevgeniy Voytsitskyy

By Yevgeniy Voytsitskyy

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - quarter: Russland, Länder der ehemal. Sowjetunion, word: 1,0, Universität Siegen, Veranstaltung: Globalisierung, Demokratie und mediale Kommunikation, Sprache: Deutsch, summary: Die Frage nach der Realisierung des europäischen Kurses entstand für die Ukraine mit der Erklärung der Unabhängigkeit des Landes. Die Integration in die Europäische Union wurde als strategisches Ziel und als Priorität der Außenpolitik der Ukraine erklärt ( vgl. den Erlass des Präsidenten der Ukraine „Über die Bestätigung der Strategie der Integration der Ukraine in die Europäische Union“ vom eleven. Juni 1998 ). Heute ist dieser Kurs eine offizielle Richtlinie für die Außenpolitik des Staates geworden, der vom Parlament (Werchowna Rada), der Regierung unterstützt und von der Mehrheit der Bevölkerung der Ukraine befürwortet wird.
Das Streben der Ukraine, in den europäischen Raum zurückzukehren, ist natürlich und historisch bedingt. Der Kurs auf die europäische Integration fällt mit den Prioritäten der Innenpolitik zusammen. Sie sieht die Schaffung eines rechtlichen, sozialen und demokratischen Staates, die realistische Sicherung und den Schutz der Grundrechte und der Freiheiten des Menschen und des Bürgers, den Aufbau des Staates, der einen würdigen Platz unter den entwickelten europäischen Staaten findet, vor.

Show description

Die Rolle der Parteien Vlaams Belang und Front National im by Miroslav Spremo

By Miroslav Spremo

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - sector: Westeuropa, be aware: 2, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: SE Parteien und Interessenverbände in Europa, Sprache: Deutsch, summary: Seit nunmehr one hundred eighty Jahren wird Belgien vom Konflikt zwischen den beiden größten Sprachgruppen, den Frankophonen und den niederländisch sprechenden Belgiern, begleitet. Der sogenannte flämisch-wallonische Konflikt struggle bis dato die foundation für eine Vielzahl an Änderungen am belgischen politischen approach und sorgte für die Transformation eines Zentralstaates zu dem wahrscheinlich föderalsten Staat in der Europäischen Union. Die Folgen der Aufspaltung Belgiens kristallisieren sich ebenfalls im belgischen Parteiensystem, welches von Parteien gekennzeichnet ist, die ausschließlich die eigenen ethnischen Gruppen vertreten und bewerben. Somit kann Belgien als ein Staat ohne eine gesamtstaatliche Partei angesehen werden. Zu diesem Umstand kommt die Tatsache, dass es in Belgien - wie in anderen Staaten auch - rechtsextreme Parteien gibt, welche mehr oder minder erfolgreich sind. Die vorliegende Seminararbeit soll zum einen die historische Entwicklung des belgischen politischen structures auf foundation des flämisch-wallonischen Konfliktes erörtern, sowie die Rolle der beiden rechtsextremen belgischen Parteien - Vlaams Belang sowie entrance nationwide – in dieser Kontroverse aufzeigen. Die Seminararbeit gliedert sich in sechs Kapitel, welche sich direkt mit dem Thema befassen und die Ergebnisse aufzeigen sollen.

Show description

Antisemitismus: Präsenz und Tradition eines Ressentiments by Wolfgang Benz

By Wolfgang Benz

Judenfeindschaft aus unterschiedlichen Motiven gipfelte unter nationalsozialistischer Ideologie im 20. Jh. im Völkermord. Der Judenhass lebte citadel, daneben entstand nach dem Holocaust ein mit neuen Argumenten operierender Antisemitismus, der Scham- und Schuldgefühlen entspringt. Der oft beschworene "neue Antisemitismus" ist dagegen nichts anderes als die monotone Judenfeindschaft mit ihren Stereotypen, Legenden, Unterstellungen und Schuldzuweisungen, die sich in Jahrhunderten entwickelt
hat. Antisemitismus ist ein zentrales aspect des Rechts-extremismus, aber er kommt aus der Mitte der Gesellschaft. Doch nicht nur Judenhasser bieten Anlass zur Sorge. "Islamkritiker" denunzieren pauschal alle Muslime als Judenfeinde und Überengagierte versuchen, Antisemitismus auf die Haltung gegenüber Israel zu verengen und beziehen in ihr Verdikt jede kritische Haltung zur israelischen Politik mit ein. Objektive Kriterien, was once Antisemitismus ist, wie er sich historisch entfaltete, in welchen Formen er vorkommt, wie Judenfeindschaft von Israelkritik abzugrenzen ist, sind für eine differenzierte Betrachtung unentbehrlich. Informationen und Argumente dazu finden sich in diesem Buch.

Show description

Rechtsstaat und Demokratie im Nahen Osten (German Edition) by Samira Kheirallah

By Samira Kheirallah

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - zone: Naher Osten, Vorderer Orient, word: 1,0, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, ninety eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Seit einigen Jahren werden Stimmen, die eine Demokratisierung des Nahen Ostens fordern, immer lauter und vehementer. Besonders seit dem eleven. September 2001 scheint eine demokratische Entwicklung der arabischen Staaten das Allheilmittel für viele weltpolitische Probleme zu sein. Die Tatsache aber, dass bis heute keine nennenswerten positiven Veränderungen der politischen Systeme im Nahen Osten eingetreten sind, stellt den Inhalt der Forderungen sehr infrage.
Musste erst der Irak in den jetzigen katastrophalen Zustand fallen, damit über Kompatibilität von Demokratie und „Nahem Osten“ diskutiert wird? Dass außerdem das irakische Volk trotz abgehaltener Wahlen noch lange kein freies Volk ist, widerlegt den oft vorausgesetzten Zusammenhang zwischen Demokratie und Freiheit.
„Rechtsstaat und Demokratie im Nahen Osten“, - der Titel dieser Arbeit erfasst bewusst neben der Demokratie auch das Wesen des Rechtsstaates, um ihn als den eigentlichen Garant von Freiheit in den Mittelpunkt des Interesses zu stellen.
Neben einer theoretischen Auseinandersetzung mit Rechtsstaat und Demokratie beschäftigt sich die vorliegende Arbeit mit politischen, kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenhängen der nahöstlichen quarter, um Ursachen und Hintergründe für das offensichtliche Ausbleiben von Rechtsstaatlichkeit und Demokratisierung offen zu legen.
Mit „Naher Osten“ ist der geographische Bereich gemeint, der die Länder der Arabischen Halbinsel sowie weitere angrenzende Staaten umfasst. In dieser Bezeichnung äußert sich eine europäische Sichtweise auf ein Gebiet, bei dem es sich im Wesentlichen um Westasien sowie um Ägypten als nordafrikanisches Land handelt.
Nicht alle zum Nahen Osten zählenden Staaten werden in dieser Arbeit berücksichtigt. Der Blick richtet sich hauptsächlich auf folgende Länder: Ägypten, Syrien, Libanon, Jordanien, Saudi-Arabien und auf die palästinensischen Autonomiegebiete. Israel und der Irak werden bewusst ausgegrenzt. Ersteres zählt zwar mit zu den nahöstlichen Staaten, ist aber kein arabisches Land und bildet aufgrund seiner eher in Europa verwurzelten Kultur eine Ausnahme. Der Irak befindet sich momentan in einem Zustand, der für diesen Kontext keine allgemeingültigen Aussagen zulässt.
In Anbetracht der kulturellen, wirtschaftlichen, politischen und sozialen Vielfalt der area ist der Einwand nahe liegend, dass der Nahe Osten als Forschungsgegenstand ein höchst künstliches Konstrukt darstellt.

Show description